Tom Pauls – Die Weihnachtsgans Auguste

Die Weihnachtsgans Auguste

Erzählt und gespielt von Tom Pauls

Friedrich Wolfs »Die Weihnachtsgans Auguste« ist eine der beliebtesten Weihnachtsgeschichten für Groß und Klein.

Der Opernsänger Luitpold Löwenhaupt kauft bereits im November eine lebendige, fünf Kilo schwere Weihnachtsgans und verspürt sogleich »den Geruch von Rotkraut und Äpfeln in der Nase«. Bis Weihnachten soll der »respektable Vogel« in einer Kiste im Kartoffelkeller sein Quartier haben. Löwenhaupts Kinder Ellie, Gerda und Peterle versorgen die Gans und taufen sie Auguste. Der kleine Peter besteht sogar darauf,dass Gustje im Kinderzimmer schlafen darf und nimmt sie heimlich mit ins Bett. Als der Vater kurz vor Weihnachten Auguste in den Gänsehimmel schicken will, schreit nicht nur die Gans Zeter und Mordio …

Tom Pauls erzählt dieses amüsante Weihnachtsmärchen und schlüpft dabei in alle Rollen. Musikalisch untermalt wird die Geschichte vom Freddie-Ommitzsch-Studio-Ensemble. Ein vergnüglicher Abend für Jung und Alt in der schönsten Zeit des Jahres.


Zeter und Mordio kurz vor dem Fest –
Rezension bei den Dresdner Neuesten Nachrichten

Am 12. Dezember 2017 erschien in den Dresdner Neuesten Nachrichten eine Rezension zum Stück »Die Weihnachtsgans Auguste«

Rezension ansehen

Vorstellungen

17. Dezember 2017
18.00 Uhr
Tom Pauls Theater
Pirna
Ausverkauft